Fragen zur Entfeuchtungsleistung der Meaco Luftentfeuchter

Fragen die sich Kunden oft stellen:

  1. Warum hat ein 20 Liter Luftentfeuchter nur einen 3 – Liter Wasserbehälter und bedeutet dies, dass dieser sieben Mal am Tag geleert werden muss?
  2. Es wird auch gefragt, warum ein 10 Liter Entfeuchter der Luft je nach Umständen nur ca. drei Liter Wasser pro Tag entzieht. Heisst das, dass das Gerät nicht richtig funktioniert?

Die zweite Frage lässt sich damit beantworten, wie die Kapazität des Entfeuchters berechnet wird. Bei unseren Produkten geben wir zum Beispiel den branchenüblichen Wert von 30°C und 80% r.F. (relative Feuchte) als Messgrundlage an. Dadurch können unsere Geräte einerseits untereinander, andererseits aber auch mit Konkurrenzprodukten besser verglichen werden, da alle Hersteller mit dieser Messgrundlage arbeiten.

Nun stellt sich die Frage, warum diese Werte als Grundlage der Leistungsangaben verwendet werden, wenn diese keinesfalls der Norm des Schweizer Klimas entsprechen.

Die Antwort ist denkbar einfach: Die Werte stammen aus der Region des grössten Marktes der Welt für Luftentfeuchter, den tropischen Regionen, wie Hong Kong, China, Japan usw., wo hohe Temperaturen und Feuchtigkeitswerte zum Alltag gehören.

Im europäischen Klima würden Werte von 20°C und 60% r. F. sinnvoller sein. Würden diese Werte jedoch nur von einigen Herstellern verendet werden, würden sie im schnellen und unsachlichen Vergleich gegenüber Produkten, die mit Werten von 30°C und hoher Luftfeuchtigkeit angegeben werden, schlechter da stehen und man könnte die Produkte schwieriger miteinander vergleichen. Einige Hersteller geben die Werte ihrer Entfeuchter sogar mit Grundwerten von 32°C und bis zu 95% r. F. an, um die Entfeuchtungsleistung besser aussehen zu lassen.

meaco 10l entfeuchtungsleistungmeaco 20l entfeuchtungsleistung

Die Gesetze der Physik bestimmen: je tiefer die Luftfeuchtigkeit und die Umgebungstemperatur, desto weniger Wasser kann der Entfeuchter der Luft entziehen. Werden also stets hohe Werte als Grundlage der Leistungsangabe verwendet, steigt der Wert der Entfeuchtungskapazität des Gerätes.

Nach dieser Erklärung folgt die Antwort auf die erste Frage, warum der Kondenswasserbehälter lediglich einige Liter zu fassen vermag und wie oft man diesen leeren muss.

Zunächst wäre der Entfeuchter mit Wasserbehältern von 10 oder 20 Litern viel zu gross und zweitens wäre der Entfeuchter bei vollem Tank viel zu schwer. Dies sind die wohl ausschlaggebendsten Gründe für die Grösse des Wassertanks. Zudem haben wir oben gesehen, dass der Idealwert von z. B: 10 Litern pro Tag nicht unserem Standard entspricht, der Behälter muss also nicht ständig geleert werden. Da es sich bei Meaco aber um sehr effiziente Geräte handelt, kann es vorkommen, dass der Behälter mehrere Male pro Tag geleert werden muss. Eine Überlaufgefahr besteht jedoch nicht, da das Gerät einen Überlaufschutz verarbeitet hat, der den Entfeuchter bei vollem Tank ausschaltet.

Eine weitere Möglichkeit das Problem mit dem Kondenswasser zu handhaben ist die Nutzung eines Kondenswasserschlauchs. Dabei handelt es sich um einen Direktabfluss des aus der Luft gezogenen Wassers mit einem Schlauch, der das Wasser direkt zu einem Abfluss oder einem Senkloch führt.