Schimmel Im Badezimmer 240

Luftentfeuchtung im Sommer

Das Wetter ist nun definitiv wärmer geworden und wir sind offiziell im Sommer angekommen. Es ist zu dieser Zeit des Jahres, in der wir alle beginnen die Fenster aufzumachen und uns Kunden anrufen um zu fragen, ob man auch im Sommer den Luftentfeuchter in Betrieb lassen soll.

Es ist sicherlich wahr, dass wenn man die Fenster offen hat, ein ständiger Austausch von Luft stattfindet und ein Dauerbetrieb des Entfeuchters weniger sinnvoll erscheint. Da es im Sommer allerdings meistens eher schwül ist, wird durchs ständige lüften die feuchte Luft in den Wohnbereich gelassen was zu einer überhöhten Luftfeuchtigkeit führt.

Im Sommer, wenn man sich im Badezimmer befindet, kann man das Badezimmerfenster öffnen, um den Wasserdampf und die feuchte Luft nach draussen zu führen. Wenn es aber draussen auch bzw. noch feuchter ist, was häufig der Fall ist, sollte man das Fenster von Anfang an schliessen und zum Beispiel durch das Öffnen von Türen dafür sorgen, dass die feuchte Luft direkt von der Dusche oder dem Badezimmer zum Luftentfeuchter geleitet wird.

Wenn es draussen jedoch trocken ist, kann man das Fenster offen lassen und die Badezimmertür schliessen. Dadurch verschwindet die zu hohe Feuchtigkeit automatisch und der Luftentfeuchter, der idealerweise vor dem Badezimmer platziert ist, misst wegen der geschlossenen Tür keine zu hohe Feuchtigkeit und schaltet sich ab.

Besonders an manchen Tagen im Sommer, wenn es warm und schwül ist, sind die Voraussetzungen für Schimmelbildung optimal. Deshalb ist der Einsatz eines Luftentfeuchters besonders im Sommer sehr nützlich und durch die entzogene Feuchtigkeit fühlt man sich vor allem in der Nacht wohler.

Natürlich ist es vor allem an warmen Tagen angenehm eine frische Brise durch das offene Fenster ins Innere des Hauses zu lassen, man muss sich aber bewusst sein, dass dadurch grosse Feuchtigkeitsmengen von draussen in die Wohnräume gebracht werden und dadurch vor allem im Juli und August Schimmelpilze extrem schnell wachsen.

Auch Milben vermehren sich im Sommer sehr schnell, übermässige Feuchtigkeit beschleunigt diesen Prozess zusätzlich. Speziell für Allergiker eignet sich deshalb auch der Einsatz eines Luftentfeuchters im Sommer.

In Mitteleuropa und Asien ist die Hochsaison in der Luftentfeuchterbranche im Sommer. Der Grund dafür sind vor allem Keller. Keller sind im Sommer oft kälter als die Aussentemperatur und wenn dann ein Fenster geöffnet ist, das warme und feuchte Luft in den Keller lässt, kühlt sich diese an den kälteren Wänden des Kellers ab und hinterlässt die zuvor getragene Feuchtigkeit. Auch dies stellt ein besonderes Problem bezüglich der Schimmelpilzbildung dar. Deshalb werden auch im Sommer in unzähligen Kellern Luftentfeuchter eingesetzt.

Die Antwort auf die Frage, ob im Sommer Luftentfeuchter eingesetzt werden lautet demnach: Je nachdem wie schwül es draussen ist!